browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Echtdampflok – Gastank & Feuerung

Posted by on 5. Mai 2014

Ich habe mich für eine Gasfeuerung entschieden, da mit der Betrieb sicherer erscheint als Spiritus, der sonst in dieser Größe üblich ist.

Für den Gastank habe ich ein Rechteckrohr 30x10x1 verwendet und passende Deckel aus 2 bzw. 3mm Messing gefräst. Für den Brenner wird noch ein 15x13x1 Rohr eingelötet. Der obere Deckel ist dick genug, so daß ich hier die Ventile ohne zusätzliche Gewindebuchsen einsetzen kann. Der Deckel wurde zuletzt aufgelötet. Wichtig sind die Löcher, damit die Luft aus dem Tank entweichen kann.

Die Überstände wurden nach dem Löten abgefräst und verputzt. An der Bodenplatte blieben seitlich die Ohren zur Befestigung stehen.

Weiter ging es nun mit den Ventilen für Dampf und Gas. Diese habe ich aus Messing und Edelstahl selber gebaut, da es keine so kleinen Ventile zu kaufen gibt. Das Gasventil war am aufwändigsten zu fertigen. Dank einiger Erfahrungen ging der Bau aber recht zügig und leicht von der Hand.

Die Ventilspindel aus Edelstahl wurde mit einem Spitzen Kegel versehen, welcher die Bohrung verschließt. Ein O-Ring in der Stopfbuchse (Im Bild nicht zu sehen) dichtet die Spindel ab.

Die Handräder habe ich dann noch aus POM gedreht und auf die Spindeln aufgepreßt. Somit hoffe ich, daß man sich die Finger nicht zu sehr verbrennt. Abschließend wurden noch die Rohrleitungen zum Brenner und für die Dampfleitung eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.