browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Verschiedene Kataloganlagen

Posted by on 15. März 2013

Ich hatte nicht viel Zeit um größere Anlagen aufzubauen und zu bespielen, aber immerhin konnte ich hin und wieder kleine Testanlagen aufbauen.

In erster Linie habe ich hier Anlagenvorschläge aus den alten Prospekten nachgebaut und auf deren Tauglichkeit getestet. Ich habe nur ein paar wenige Bilder von den kleinen Anlagen gemacht, wollte sie euch aber dennoch nicht vorenthalten. Von drei Anlagen gibt es auch etwas Filmmaterial welches bei Youtube betrachtet werden kann.


Biller_1Anlage aus Billerbahn-Prospekt von etwa 1960

2 Ovale ermöglichen auch den Einsatz von zwei Zügen auf dieser Anlage.
Platzbedarf : ca 190×90 cm.

Sehr gut geeignet um Fahrbetrieb darzustellen und ein wenig Rangierbetrieb im „Innenfeld“, allerdings hauptsächlich mit Loren. Einsatz von Güterwagen ist nur bedingt möglich. Durch die vielen Weichenverbindungen kann man sich jedoch lange austoben.


Biller_2Anlage gemäß Kasten Nr. 150 aus etwa 1953/54

Dies dürfte die kleinste Form gewesen sein in der die Billerbahn damals Einzug in die Kinderzimmer erhielt.
Platzbedarf : ca 90×60 cm.

Was soll man groß dazu schreiben – Zum Fahren und Vorführen reicht’s :o)

Aber so manches Kinderherz wird damals stolz und froh über seine Eisenbahn gewesen sein.


Biller_3Anlage gemäß Kasten Nr. 151

Mit dem Kasten Nr. 151 aus der gleichen Zeit wie oben ergeben sich schon mehr Spielmöglichkeiten.

Man bemerkt aber auch hier daß die Gleisanlagen für den Einsatz von Kipploren gedacht ist.
Platzbedarf : ca 105×75 cm.

Mir fehlt neben passenden Loren für diese Anlage auch die Auflegedrehscheibe. Mal schauen ob sich hier mal noch eine auftreiben läßt. Ansonsten ist dies ebenfalls eine schöne Präsentieranlage.


Biller_4Reine Fahranlage nach einer Abbildung eines Faltblattes von 1971

Platzbedarf : ca 145×85 cm.

Ein bis zwei Züge kann man hier auf verschiedenen verschlungenen Pfaden eine weile laufen lassen bis sie sich früher oder später dann doch mal zu Nahe kommen. Eine reine Fahranlage eben aber mit den Kehrschleifen sehr abwechslungsreich.


Biller_5Kompaktanlage aus einem Faltblatt von 1971

Platzbedarf : ca 165×75 cm.

Der Gleisplan ist wieder sehr kompakt gehalten, ermöglicht aber den Einsatz von 3-Wagen-Zügen. Mit dem Umsetzgleis können zwei Züge im Wechsel eingesetzt werden.

Diese Anlage könnte ich mir auch als kleine Vorführanlage auf einer Platte vorstellen…


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.